Luftfahrt-Information

Flugplatz Santa Cilia-Los Pirineos. Kennung: “LECI”.

Der Flugplatz Santa Cilia ist ein unkontrollierter Flugplatz zur beschränkten Nutzung für die allgemeine Luftfahrt und Sportflüge.

Flugplatzfrequenz 123,50 MHz.
Koordinaten: 42º 34′ 16” N / 00º 43′ 39” W.
Meldepunkte: Nord: Hecho; Ost: Jaca; Süd: Bailo; West Berdún.
Höhe: 684 m (2.244ft).
2 asphaltierte Start und Landebahnen 09-27: Hauptpiste 850m lang und Nebenpiste 650m lang.

Die Hauptpiste kann während der Betriebszeiten am Pistenkopf durch Segelflugzeuge belegt sein, die für den F-Schlepp aufgereit sind. In diesem Fall ist die Nebenpiste zu nutzen. Sollte die Länge der Nebenpiste nicht für die sichere Landung ausreichend sein sollte, ist eine Ankunft mit Luftfahrzeugen um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag vermieden werden, weil dann normalerweise der Flugzeugschleppbetrieb stattfindet.

Die Platzrunde für motorgetriebene Luftfahrzeuge liegt im Süden des Flugplatzes.
Die Platzrunde für Segelflugzeuge liegt im Norden des Flugplatzes.

Flugplatzbüro ARO zur Aufgabe von Flugplänen:
ZARAGOZA Telefonnummer +34 976 712 331 und Fax +34 976 712 412.
Permanente Flugbeschränkungszone per NOTAM zur Durchführung von verschiedenen Luftfahrtaktivitäten von 0 bis 15.000 ft (4.572m) über Grund in einem Radius von 3nm um den Flugplatz.
Kraftstoffversorgung mit  AVGAS 100LL und Mogas 95.

Zur Flugvorbereitung wird die Konsultation der Jeppesen-Karte LECI empfohlen.

+ info:

info@fly-pyr.es

+34 974 377 610

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Turismo de Aragón